Praxis für Akupunktur, Funktionelle Osteopathie, TCM, Rücken- und Gelenkbehandlung

TCM - Traditionelle Chinesische  Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beinhaltet eine Reihe von Therapiemethoden, von denen ich folgende in meiner Praxis anwende:

  • Moxa-Wärmebehandlung (auch sog. Moxibustion)
  • Arznei- und Heilkräuterverordnung
  • Ernährungsberatung nach den 5 Wandlungsphasen
  • Kinderbehandlung (Shonishin)
  • Sport-Taping / "Farbpunktur" (in Fernasien entwickelte Behandlungsmethode)

 

Moxa - Wärmebehandlung

Der Begriff „Moxa“ ist abgeleitet vom japanischen „Mogusa“. Auch in China - dort „zhen jiu“ genannt - hat diese Wärmetherapiemethode eine sehr lange Tradition. Moxa wird vor allem zur Eliminierung von in den Körper eingedrungener Kälte oder Feuchtigkeit eingesetzt.
Viele Patienten äußern in der Anamnese, dass sich ihre Beschwerden bei feucht-kaltem Wetter verstärken oder sogar nur dann auftreten. Diese Modalität findet sich beispielsweise bei Patienten mit einer Rheuma-Diagnose, Menschen mit ständig kalten Füßen oder wiederholten Blasenentzündungen etc.

Die Moxa-Anwendung ist ausgesprochen angenehm. Ich wende sie, abhängig vom Ihrem Befund, mit oder ohne Akupunktur an um dem Körper einen spezifischen Reiz zur Regulierung der Durchblutung zu vermitteln.

 

Arznei- und Heilkräuterverordnung

Begleitend zur Behandlung mit Akupunktur oder Funktioneller Osteopathie empfehle ich in manchen Fällen auch die Einnahme von Arznei- bzw. Heilkräutern.
Zur Anwendung kommen ausschließlich pharmakologisch streng kontrollierte und einwandfreie, überwiegend mineralische bzw. pflanzliche Bestandteile.
Die in einer zertifizierten, deutschen Apotheke für Sie individuell hergestellte Rezeptur können Sie z.B. in Tropfenform oder als zu überbrühendes Teegranulat einnehmen.
Zu den bekanntesten TCM-Arzneien gehören z.B. die tonisierende Ginsengwurzel (ren shen), das verdauungsharmonisierende Süßholz (gan cao) oder auch die blutbildende Angelikawurzel (dang gui).
Die Wirkstoffe der Heilkräuter, wie z.B. Flavonoide oder Bitterstoffe, unterstützen den Organismus bei der Steuerung seiner grundlegenden Funktionen und regen zudem die Zirkulation von Energie, Blut und Lymphe an.

  

Ernährungsberatung nach den 5 Wandlungsphasen

Neben ihren Geschmacksqualitäten vermitteln Nahrungsmittel und Getränke dem Körper auch thermische Eigenschaften. Diese reichen von erhitzend bis abkühlend und die Geschmacksrichtungen sind sauer, bitter, süß, scharf und salzig.Für Menschen mit einer Kältekonstitution ist es ratsam, den Genuss von abkühlenden Nahrungsmitteln wie z.B. Zitrusfrüchten, Rohkost, Milchprodukten oder Kaffee in Grenzen zu halten.
Streuen Sie eine Prise Kardamon in den morgendlichen Kaffee oder Joghurt, dies unterstützt die Verdauung und schmeckt zudem gut.
Insbesondere bei einer hartnäckigen Erkältung bekommen Ihre Selbstheilungskräfte, z.B. durch die Reduzierung des Kaffeekonsums, den Infekt höchstwahrscheinlich deutlich schneller in den Griff.
Zweifellos fällt bei der Ernährung jede Umstellung schwer, doch bereits eine leichte Änderung der Trink- oder Essgewohnheiten kann Ihre Vitalität und Ihr Wohlbefinden schnell und spürbar verbessern.

 

Kinderbehandlung ohne Nadeln - Shonishin

Eine wirkungsvolle Behandlung für Babys oder Kleinkinder erfordert lediglich leichteste Therapiereize. Akupunkturpunkte stimuliere ich daher bei Säuglingen oder Kleinkindern ohne das Setzen von Akupunkturnadeln.
Ich verwende hierzu bei Ihrem Kind ein Behandlungsstäbchen, monochromatisches Licht, Therapielaserlicht oder Moxa. Auch osteopathische Verfahren eignen sich hervorragend zur Kinderbehandlung.
Invasive und dabei dennoch sanfte Verfahren, wie die reguläre Akupunktur, kommen ab circa 12 Jahren zur Anwendung.


Sport-Taping / "Farbpunktur"

Das aus Fernasien stammende Sport-Taping bzw. "Farbpunktur" kennen Sie womöglich aus der Physiotherapie im Leistungssport. Es werden hierbei zugelastische und flach aufklebbare, meist farbige Streifen aus Baumwolle über Gelenken, Muskelverläufen bzw. Körpermeridianen angebracht. Die Tapes aus atmungsaktivem und hypoallergenem Material halten meist einige Tage auf der Haut und unterstützen die Muskelphysiologie, das Bindegewebe sowie die Zirkulation von Lymphe und Blut.
Mit diesen Tapes können Sie alles wie gewohnt machen; ob im Alltag, bei der Körperhygiene, beim Sport oder auch in der Sauna können und sollten Sie die Tapes tragen. Leicht angefeuchtet lassen sie sich schmerzfrei und rückstandslos abziehen.

Wie wirkt TCM   Wie wirkt TCM



 


 

 

Naturheilpraxis Harald Mörmel, Haspelstraße 7, 35037 Marburg, Tel.: 06421/952727
Heilpraktiker Marburg | Akupunktur  | Funktionelle Osteopathie | Rücken- und Gelenkbehandlung | TCM